Der JKV auf dem Weg zu einer neuen Solidarität

Mit Samit aus Somalia, Hamo aus Syrien und ihren Freund*innen und Familien haben wir am 12. Mai zum 100. Geburtstag von Frère Roger Andacht gefeiert, gesungen und gebetet. In Gedanken an den Gründer von Taizé – ein französisches Kloster, was für die Einheit der Christ*innen und den Frieden zwischen den Völkern steht – fanden an diesem Tag weltweit Veranstaltungen zur Solidarität statt. In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Integration der Stadt Seelze haben wir die Flüchtlinge aus unserer Umgebung in die Hase-Kirche eingeladen, ihre Geschichten aus der Heimat und von der Flucht gehört und im Anschluss gemeinsam den Abend bei Stockbrot und vielen interessanten Gesprächen am Lagerfeuer ausklingen lassen.