Taizé-Andacht

Am 3. Advent 2013 organisierten wir zusammen mit der Jugendgruppe aus Groß Munzel einen etwas anderen Gottesdienst. Im Mittelpunkt standen dabei die Gesänge aus Taizé und das persönliche Gespräch mit Gott. Als Gegenpol zu der Hektik des Alltags nahmen wir uns gemeinsam Zeit, um zur Ruhe zu kommen, zu beten, zu singen und ein Licht zu entzünden.

Bei dieser Art des Gottesdienstes geht es darum, ein Zeichen der Solidarität unter den Christen aus aller Welt mit den unterschiedlichsten Konfessionen zu setzen. Und für einige von uns war es gleichzeitig eine Einstimmung auf das europäische Jugendtreffen in Straßburg.

Im Anschluss trafen wir uns noch im Gemeindehaus, um ganz im Rahmen der Taizé-Tradition Tee und Kakao zu trinken und über Gott und die Welt zu reden.

(Vielen Dank an Malena Freitag für die tollen Bilder!)